10 Februar 2012

keine lust mehr, kraftlos, müde, schlapp, am ende

Ich will einfach nicht mehr, mir fehlt die Lust und die Kraft um weiter zu machen. Ich bin einfach fertig. Möchte nur schlafen. Ich kann nicht einmal sagen, dass es mir schlecht geht, bin einfach zu faul für alles. Ekel mich vor mir selbst, will leiden. - aber keine Narben. .. In den letzten Tagen habe ich mich zusammengerissen, mir ging es gut. Und wenn nicht, dann habe ich wenigstens so getan. Doch jetzt ist der Moment gekommen, es ist so weit. Ich bin am Ende meiner Kräfte, ich kann einfach nicht mehr. Ich habe keine Lust mehr die ganze Zeit eine Maske mit mir herum zu schleppen. Ich habe keine Lust mehr, jeden verdammten Tag nicht Ich sein zu können. Doch zugleich will ich euch alle nicht verlieren. Ich mein, würde ich die ganze Sache einfach wegschmeißen, und einfach ich sein, dann würde keiner von euch mehr was mit mir zu tun haben wollen. Oder wer hat schon Lust, sich mit einem selbstbemitleidenden 'Emo-Mädchen' abzugeben? Oder überhaubt zu reden? - Jaaaa, niemand. Das einzige was ich will und brauche ist doch nur jemand, der meine Hand nimmt, mir zuhört, w i r k l i c h zuhört. Aus Interesse oder so. Ach, Papalapapp. Nö, Brauch ich gar nicht.

VERSCHWINDEN 
- man redet nicht darüber, man tut es einfach

Kommentare:

  1. Ich wäre immer noch für dich da..

    AntwortenLöschen
  2. sermin , gib nicht auf. O:
    Ich kenne das Gefühl .
    Schatz , Kopf hoch. & ich würde immer mit dir reden.

    AntwortenLöschen