21 Dezember 2011

graue welt. kaltes wesen. kein entkommen. verlorenes ich.

Herz online, Gehirn offline. Gefühle abwesend, Gedanken beschäftigt. Jaa, so siehts grad in mir aus. 100 Jahre Ferien, jaa, das würd mir jetzt gut tun ;s ich hab keine Lust mehr, von Wochenende zu Wochenende zu leben. Zu wünschen, dass jeder Tag schnellstmöglich umgeht. Als ob der Stress zu hause schon nicht reichen würde, nein, die Lehrer in der Schule müssen auch noch was gegen mich haben, meine Gedanken und Gefühle nach meinem äußeren bewerten, na toll. Leute? Ehrlich, ihr könnt mich alle mal! Was ist das bitte für ein Leben? ich hab keine Lust mehr, keine Lust auf alles, so wie auf jeden. Lasst mich alle doch in Ruhe, lasst mich alleine. In einem dunklen, leeren und leisen raum, alleine - jaa, das würde mir gut tun. Musik, keine Probleme, keine Gedanken. KEINE STIMMEN. Man, diese Stimmen. Sie werden noch irgendwann der Grund für meinen Tod sein. Jeder spricht, jeder will, dass man ihn hört, am lautesten. HALTET DOCH ALLE MAL EURE FRESSEN, steckt eure unnötigen Fragen in den arsch, eure scheiß Kommentare, die nieeemanden interessieren! Manchmal  wünschte ich, ich wäre ein Junge. Ihr Jungs habt es so einfach, ehrlich. Stresst euch jemand, schlägt ihr einfach rein, und der Arsch ist leise. Kann ich nicht auch so stark sein, mit meiner Gewalt jeden die Stimme wegschlagen? -.- Was ich alles dafür geben würde, damit die gaaanze Weilt nur für ein paar Minuten die Fresse halten würde. Stille, Stille auf der gaanzen Welt - und die frische, leicht kalte Luft, die gegen deine Ohren schlagen würde, wenn du alleine auf der Wiese liegen würdest. Wär das nicht schön? Jaa, aber leider wieder viel zu schön, um wahr zu sein.

ich will einfach nur weg, weg von hier, weg von jedem, WEG VON ALLEM -.-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen