26 Dezember 2011

sometimes i wish i could die, die, die

An manchen Tagen wünsche ich mir so sehr, ich wäre tot. Ich kann mir vorstellen, wie dumm und naiv das jetzt für euch klingt und ihr könnt mir glauben, als ich zum ersten mal daran dachte, an den Selbstmord, da habe ich auch gedacht, ich wäre krank. Ich habe einfach versucht, es zu vergessen. Welche Minderjährige setzt sich schon gerne mit dem eigenen Tod auseinander? Aber die gedanken kamen wieder. Ganz plötzlich waren sie wieder da. Ich wollte ja, dass sie aufhören. Ich wollte es wirklich. Aber trotzdem wollte ich es, dieses 'einfach nicht mehr da sein'. Ich habe mir Fragen gestellt, eine ganze Liste entworfen.
Wie fühlt sich sterben an?
Was kommt nach dem Tod?
Was passiert mit meiner Seele?
Kann man den Tod sehen?
Gibt es Gott, gibt es Engel, gibt es den Satan?
Tröstet jemand mich?
Und wer, wer tröstet eigentlich euch, meine Freunde, meine Eltern?
Wie werdet ihr über mich denken?
Werdet ihr sauer sein?
Vielleicht werdet ihr mich ja auch verstehen? nee, das geht nicht.
All diese und noch viel mehr Fragen habe ich noch nie jemandem gestellt. Eigentlich wollte ich das auch nie tun. Sich so sehr mit dem Tod auseinander setzen. Denn ich habe angst davor. Ich habe angst vor dem Tod. Ich weiß nicht, was danach passiert, mit mir, mit euch. Das macht mir angst. Nein, nicht der Schmerz. Das Gefühl, euch zum weinen zu bringen, das Gefühl, nicht zu wissen, was mit mir passieren wird. Und trotzdem möchte ich an manchen tagen weg, einfach sterben. seltsam, oder?

25 Dezember 2011

Mein Herz schlägt verrückt, wenn ich dich sehe

vergessen, vergessen, vergessen, vergesse, vergessen, vergessen .. - ERROR -.-
Ich kann dich einfach nicht vergessen, so sehr ich auch will. Und weist du was? Das ist schon ziemlich scheiße. Ich habe angst. Angst, dich nieeee vergessen und mich nie wieder verlieben zu können .. Und immer wenn ich denke, so, jetzt bin ich über ihn hin weg - ich brauch mich nur einmal an irgendetwas von dir erinnern, dein Foto angucken, oder sms durchlesen - buff, und schon wieder werd ich von den Gefühlen gequält ;| Es soll aufhören, bitte. Mein Verstand weiß doch, dass es ein 'wir' nie geben wird, dass sowas einfach unmöglich ist. Doch mein Herz? Mein Herz schlägt verrückt, wenn ich dich sehe .. Es ist so, als ob mir für ein kleinen Augenblick die Luft zurück bleiben würde, wenn du mich anschreibst. Nur ein 'yo, alles klar bei dir :)?' von dir reicht für mich, um den ganzen restlichen Tag über zu lächeln. Ich weiß, dass sich das dumm und naiv anhört, aber ich kann grad nicht anders beschreiben, was und wie ich für dich fühle, für mich ist es irgendwie unbeschreiblich. - unbeschreiblich schrecklich, diese Sehnsucht. - aber ich muss es durchziehen, ich muss das ERROR nach vergessen, vergessen, vergessen, - killen. ich muss, muss, muss. Es gibt kein anderen Weg. und weist du was? Ich werds auch schaffen, denn ich habe eigentlich gar keine Gründe, dich zu lieben, ich weiß selber nicht wieso mein Herz ausgerechnet dich will, und das schon seit ca. 3 Jahren - Obwohl ich dich nicht mehr sehe, nichts. Joa, liebe kann schon scheiße sein. Aber ich habe ja euch, die 5 Weltbesten. - Das ist ehrlich ein Wunder, ihr seit wie für mich geschaffen, einfach die besten Freunde - nein, geschwister für mich. Ein fettes DANKESCHOEN an euch, für all das, was ihr für mich getan habt, für all die Zeit, in der ihr für mich da wart, und einfach dafür, dass es euch gibt und ich euch haben darf. Ich kann mich nicht genug dafür bedanken, ihr seid einfach das wichtigste und beste, was mir je passiert ist. Lange rede kurzer sinn: ich liebe euch !

23 Dezember 2011

i miss you, miss you so much

Eigentlich würde ich gerne ganz viel sagen, mir das Herz ein stück leichter schreiben, aber wenn ich dann hier sitze, und die Tastatur mich fordernd ansieht, dann ist da nichts mehr. Außer ganz viel Kummer, von dem ich nicht wirklich weiß, woher er kommt oder wann er geht. Zu vielL eere und Dunkelheit. Vielleicht auch Sehnsucht. Sehnsucht nach dir und dem Leben, Sehnsucht nach Ferne und der Freiheit. Und ich sehe kein licht, egal wo ich hin sehe, auch wenn ich weiß, dass es kommen wird - auch wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein lichtlein her! P, danke für all die Motivation, ich liebe dich ♥ 

21 Dezember 2011

graue welt. kaltes wesen. kein entkommen. verlorenes ich.

Herz online, Gehirn offline. Gefühle abwesend, Gedanken beschäftigt. Jaa, so siehts grad in mir aus. 100 Jahre Ferien, jaa, das würd mir jetzt gut tun ;s ich hab keine Lust mehr, von Wochenende zu Wochenende zu leben. Zu wünschen, dass jeder Tag schnellstmöglich umgeht. Als ob der Stress zu hause schon nicht reichen würde, nein, die Lehrer in der Schule müssen auch noch was gegen mich haben, meine Gedanken und Gefühle nach meinem äußeren bewerten, na toll. Leute? Ehrlich, ihr könnt mich alle mal! Was ist das bitte für ein Leben? ich hab keine Lust mehr, keine Lust auf alles, so wie auf jeden. Lasst mich alle doch in Ruhe, lasst mich alleine. In einem dunklen, leeren und leisen raum, alleine - jaa, das würde mir gut tun. Musik, keine Probleme, keine Gedanken. KEINE STIMMEN. Man, diese Stimmen. Sie werden noch irgendwann der Grund für meinen Tod sein. Jeder spricht, jeder will, dass man ihn hört, am lautesten. HALTET DOCH ALLE MAL EURE FRESSEN, steckt eure unnötigen Fragen in den arsch, eure scheiß Kommentare, die nieeemanden interessieren! Manchmal  wünschte ich, ich wäre ein Junge. Ihr Jungs habt es so einfach, ehrlich. Stresst euch jemand, schlägt ihr einfach rein, und der Arsch ist leise. Kann ich nicht auch so stark sein, mit meiner Gewalt jeden die Stimme wegschlagen? -.- Was ich alles dafür geben würde, damit die gaaanze Weilt nur für ein paar Minuten die Fresse halten würde. Stille, Stille auf der gaanzen Welt - und die frische, leicht kalte Luft, die gegen deine Ohren schlagen würde, wenn du alleine auf der Wiese liegen würdest. Wär das nicht schön? Jaa, aber leider wieder viel zu schön, um wahr zu sein.

ich will einfach nur weg, weg von hier, weg von jedem, WEG VON ALLEM -.-

18 Dezember 2011

Mich macht alles kaputt - zerfrisst mich, zerstört mich.

Danke lieber Herr Lehrer. Als ob es schon nicht reichen würde, dass sie mein Kopf in der Schule ficken, nein, jetzt müssen sie auch noch dafür sorgen, dass er zuhause gefickt wird. Reicht ihnen denn nicht, dass sie mich 5 Tage gequält, mir einen Schulverweis und eine Klassenkonferenz gegeben haben? Was habe ich ihnen eigentlich getan? - Nichts. Wenn sie ein Problem mit Ausländern haben, können sie auch dazu stehen, sie Rassist -.-
Noch was: stecken sie sich ihren Jeeesus mal fett in den arsch, er ist nie da, wenn man hilfe braucht, das haben sie mir gezeigt!

P sagt er versteht mich? Nein. Ich versteh mich doch selber nicht.

15 Dezember 2011

Mir fällt kein Titel ein, was solls

Ich gehe ins Wohnzimmer, im Fernsehen laufen die Nachrichten. Das erste was ich höre: 'bir Kadin daha ..' (noch eine Frau ..) Jaa, noch eine Frau wurde ermordet, von ihrem Mann, und das nur, weil das Arsch neidisch war. Heftig, was für Folgen Eifersucht haben kann. Wie kommt es eigentlich, dass Menschen töten? Todesstrafe. Sterbehilfe. Abtreibung. Selbstmord. Ich habe vor ein paar Stunden mein Plakat über Süchte wieder gefunden, richtig süß, schon fast 6, 7 Jahre alt. Ich weiß noch wie ich für die Überschrift meinen Arm auf das Plakat legte, er abgezeichnet wurde, und wir mit roter Schrift 'Ritzen' drauf schrieben. Ich konnte gaaar nicht verstehen, wie man sich selber sowas antuen konnte. Diese Bilder, ich habe mich so sehr geekelt davor. Jaa, früher.

14 Dezember 2011

Äußerlich stark, innerlich jedoch schon längst zerstört

Furchtbar schlechte Laune, wütend auf die Welt und mich selber. Wütend über meine ewige schlechte Laune, wütend dass meine eltern mir immer das Gefühö geben irgendetwas falsch zu machen. Wütend auf die Menschen heute, auf die Lehrer und deren Gebete, auf die Menschen die mit beteten und denken Gott würde für sie da sein. Gibt es sowas wie Gott, dann ist es für mich klar, wir sind ihm scheip egal. Sonst würde er uns nicht so leoden lassen, sonst würde er mich nicht so dermaßen leiden lassen. 

Nur ein kurzer Gedanke: würde Schmerz helfen, um ales um mich herum zu vergessen? Aber ich habe zwei Personen das Versprechen gegeben, es nicht zu tun. Und eigentlich will ich reden. Ich will raus, raus aus diesem Zimmer, raus aus dieser Wohnung. Ich möchte weit weg, raus aus der Stadt. Ich möchte Musik und die Kälte der Nacht. 

Blabla, wisst ihr eigentlich habe ich keine Lust hier weiter zu schreiben. Nein, mir geht es nicht gut, scheiß Welt!

13 Dezember 2011

dear j, you can bring me down, so fuckin' down!

Dir wird erst klar, wie glücklich du dich schätzen kannst, wenn es schlimmer wird als es schon war. Jaa, schon mein zweiter Tag, alleine. Ausgeschlossen vom Unterricht, jeden Tag mindestens 5 Seiten schreiben. Jaklar, es waren bis jetzt nur 2 Tage, aber gefühlte 2314 Jahre. Naja, heute durfte ich wenigstens für 2 Stunden in den Unterricht, weil ich die Englisch Arbeit mit in der Klasse schreiben durfte. Ich wusste schon von Anfang an, dass ich auch die Arbeit verkacken würde, wie alles andere auch. Herr H war noch nicht da, und alle redeten durcheinander, diese Stimmen, Stimme auf Stimme. Am liebsten würde ich ganz laut in die klasse schreien 'HALTET ALLE MAL EURE FRESSEN ! -.-' Aber da ich weis, dass es nichts ausser ein paar dumme Sprüche und Gelächter geben würde, hab ich es dann doch gelassen. Aufeinmal hörte ich AM zu mir rufen, 'was ist eigentlich aus deinem BBF geworden, dem J?' Für ein Augenblick bleib für mich die Erde stehen. Ich glaube, er hat den Namen auf der Innenseite von meinem Chuck gesehen, fuck. Ich sagte 'wieso bbf, wir waren keine bbf!', und drehte mich wieder zurück. Toll, dankeschön. Wie sollte ich mich jetzt noch auf die Arbeit konzentrieren, wenn er jetzt wieder meine Gedanken durcheinander bringen würde? Und ich dachte, ich bin über ihn hin weg. Aber diese Klasse, sein Tisch, sein Stuhl. Alles erinnerte mich an ihn. Alles. All die Erinnerungen kamen hoch, die Erinnerungen an die alte Zeit, als ich ihn noch nicht vermissen musste, als Er noch da war. Als ich ihn noch jeden Tag sehen konnte, und auch wenn ich wusste, dass er nie mir gehören würde, mit ihm normal sprechen konnte. Vor lauter Gedanken hatte ich gar nicht bemerkt, dass die Arbeit schon ausgeteilt worden war. Ich war für diese kurze Zeit mal wieder weg, in meiner eigenen Welt. Ich wachte erst auf, als Herr H zu mir sagte, 'Sermin, jetzt pack das Buch weg!' 'Jaa, schon gut', dachte ich mir. Als ob das Buch mir noch helfen könnte. Als ob irgendwas mir noch helfen könnte, irgendwer. 'Lets listen, a Student in the Outback, bla bla bla bla' und so sehr ich mir auch vorgenommen hatte, zu zuhören, damit ich wenigstens die Kreuzchen richtig setzten konnte, ich konnte es einfach nicht. Es ging an mir vorbei, das ganze. Und schon war es zu Ende. Er machte es zum zweiten mal an. Wieder das Selbe - 'Lets listen, a Student in the Outback, blablablaaa bla.' und schon wieder, schon wieder bekam ich ncihts mit, shit. arbeit MAL WIEDER verkackt, danke.